Verleih von Kanus und Zelten

Der Kreisjugendring Biberach e.V. ist als Dachorganisation der kreisweit organisierten Jugendverbände und -vereine im Landkreis Biberach eine wichtige Anlaufstelle für alle Arbeitsfelder der Kinder- und Jugendarbeit. Derzeit sind 22 Jugendverbände im Kreisjugendring organisiert. Er vertritt somit ca. 38.500 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die die vielfältigen Angebote der Vereine und Verbände vor Ort wahrnehmen.

Durch die Schaffung der hauptamtlichen Geschäftsstelle im Herbst 2018 gibt es ein breites Angebot das im ganzen Landkreis, auch dezentral, durchgeführt wird. Das Angebot reicht von Schulungen für JugendleiterInnen, Verleih von Zelten und Kanus, der Vermittlung von Zuschüssen, ganz konkreter Beratung vor Ort, unterschiedlichen Vorträgen bis zu gezielter Projektarbeit.

Die Ziele des Kreisjugendrings sind unter anderem die Vertretung der hier zusammengeschlossenen Mitgliedsorganisationen gegenüber politisch Verantwortlichen und in der Öffentlichkeit, Stärkung des ehrenamtlichen Engagements, die Ermöglichung von demokratischer Selbstorganisation sowie die Schaffung von Beteiligungsmöglichkeiten für junge Menschen. Dabei tritt er für die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen und das gleichberechtigte und partnerschaftliche zusammenleben von Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Nationalität und Religion ein.

AKTUELLES

Polit- Dinner

Polit- Dinner

Wir führen in verschiedenen Gemeinden Polit-Dinner durch. Unser Motto: Are you hungry? For answers! Bei einem gemütlichen Abend mit deiner Jugendgruppe und mit Freunden zusammen kochen und nebenbei noch Gemeinderäte oder Bürgermeister kennenlernen. Du kannst endlich...

mehr lesen
Vortrag „Junge Muslime in der Jugendarbeit“ am 20. Mai

Vortrag „Junge Muslime in der Jugendarbeit“ am 20. Mai

Im Vortrag wird zunächst ein Blick auf „Muslime in Deutschland“ geworfen um dann detaillierter auf die Ergebnisse der Studie „Gesellschaft gemeinsam gestalten – Junge Muslime als Partner“ einzugehen. Die Studie wurde von Juni 2012 bis Mai 2014 an der Akademie der...

mehr lesen