.et-fb-button-group.et-fb-button-group--save-changes .et-fb-button--quick-actions, .et-fb-button-group.et-fb-button-group--save-changes .et-fb-button--help { display: none !important; }

Am Freitag, 15.11.2019 findet von 15.00 bis 18.00 Uhr im Landratsamt Biberach, Rollinstr. 9 der Fachtag des Demokratiezentrums Oberschwaben in Zusammenarbeit mit den Kreisjugendringen Biberach und Ravensburg, sowie dem Bündnis für Demokratie und Toleranz Biberach statt. Der Fachtag richtet sich an pädagogische Fachkräfte und Ehrenamtliche, sowie die interessierte Öffentlichkeit.

Zunächst gibt es eine moderierte Gesprächsrunde zum Thema. Teilnehmen werden Dekan Schänzle und Pfarrer Wruck von der katholischen und evangelischen Kirche Biberach. Außerdem kommen Frau Prof. Barbara Traub von der Israelitischen Glaubensgemeinschaft Württembergs und Mehmet Aksoyan von TAVIR e.V., Ravensburg. Bürgermeister Mario Glaser aus Schemmerhofen wird die demokratische Seite vertreten. Angelika Vogt vom Demokratiezentrum Baden-Württemberg moderiert die Gesprächsrunde. Im Anschluss gibt es eine Pause für Gespräche mit den Beteiligten, danach werden zwei Workshops angeboten: „Werte in der Demokratie und im Glauben“ mit Angelika Vogt, sowie „Moses und die Mehrheit – Glaube und Demokratie, Religion und Öffentlichkeit“ mit Prof. Barbara Traub.

Um Anmeldung beim Demokratiezentrum Oberschwaben (Friederike Höhndorf) wird gebeten bis Donnerstag, 07.11.19, dabei bitte auch mitteilen, welcher Workshop belegt wird: oberschwaben-bc@demokratiezentrum-bw.de oder Tel: 0151/58107814

Weitere Informationen gibt’s unter www.oberschwaben.demokratiezentrum-bw.de und hier geht’s zum Flyer.